+49 (0) 2307 20830 info@stertil-verladetechnik.de

Sicherheit kommt immer an erster Stelle!

Verriegelungsystem COMBILOK®

Möchten Sie frühzeitiges abdocken verhindern und damit Unfälle und Schäden an Mitarbeitern, Fahrzeugen oder Gebäuden verhindern? Das Stertil Dock Products-COMBILOK, ein patentiertes Fahrzeug-verriegelungssystem, das sich als das zuverlässigste, langlebigste und intelligenteste Fahrzeug-verriegelungssystem für Ladebuchten in der Branche erwiesen hat. 

BROSCHÜRE HERUNTERLADEN
  • Verhindert Unfälle und Schäden
  • Zuverlässige und minimale Wartung
  • Integrierter Kontrollmechanismus
  • Einfache oberirdische Installation
  • Akustische und optische Signale

Kundenvorteile

Zuverlässige, sichere und minimale Wartung

Das hochgradig langlebige Fahrzeugverriegelungssystem COMBILOK wird problemlos oberirdisch installiert, um die Räder eines eintreffenden Lkw in die zentrale Position vor der Rampe zu fixieren  und damit maximale Sicherheit und minimalen Verschleiß zu ermöglichen.  Die Menge der beweglichen Teile im System wurde auf ein Minimum beschränkt, was bedeutet, dass Sie vergleichsweise günstige Wartungsarbeiten und Reparaturkosten ausgesetzt sind.

Schäden verhindern mit einer COMBILOK-Radverriegelung

Das Risiko von Schäden oder Unfällen während Lade- und Entladungsaktivitäten steigt signifikant infolge enger Zeitgrenzen. Die Kommunikation zwischen Lagerhallenmitarbeitern und Fahrern in ihren Kabinen lässt oft viel zu wünschen übrig.

Es ist nicht selten, dass von der Laderampe weggefahren wird, während der Lkw noch beladen oder entladen wird. Auch „Kriechen“ des Fahrzeugs ist nicht unüblich. Eine Fahrzeugverriegelung kann diese Risiken im Arbeitsbereich verhindern.

Das einzigartige COMBILOK®-Fahrzeugverriegelungssystem mit integrierten Radführungen von Stertil beschränkt alle Risiken und bietet zahlreiche einzigartige Sicherheitsvorteile. Es ist zuverlässiger, langlebiger, sicherer und intelligenter als ein anderes System.

Eingehendes Fahrzeug

Der intuitive COMBILOK mit integrierten Radführungen sorgt dafür, dass das Fahrzeug korrekt vor der Laderampe zentriert ist.

1. Raderkennung

Sobald der COMBILOK aktiviert wird, erkennt ein eingebauter Sensor automatisch das hinterste Rad des Fahrzeugs.

2. Verriegelung erweitert

Der Radkeil fährt automatisch aus 

3. Verriegelt Rad

Der Radkeil drückt mit 50 bar fest gegen das Rad und stellt sicher, dass das Fahrzeug verriegelt ist.

4. Umgekehrte Reihenfolge

Wenn die Verladung abgeschlossen ist, kann der gesamte Prozess mit einem Knopfdruck umgekehrt werden.

5. Grünes Licht

Sobald der Radkeil das Rad freigegeben hat schaltet die Ampel auf Grün. Dies ermöglicht, dass der LKW-Fahrer nicht warten muss bis der COMBILOK wieder in Ruhestellung ist.

  • Eingehendes Fahrzeug
  • 1. Raderkennung
  • 2. Verriegelung erweitert
  • 3. Verriegelt Rad
  • 4. Umgekehrte Reihenfolge
  • 5. Grünes Licht

Patentierte Stertil-Hydrauliktechnologie

Das COMBILOK-Fahrzeugverriegelungssystem umfasst eine durchdachte elektrische Hydrauliktechnologie und eine begrenzte Anzahl beweglicher Teile. Die Radblockade wird einfach über einen Mikroprozessor betrieben und wird durch Berührung einer Taste auf dem Bedienpult im Gebäude gesteuert.

Ein integraler Sensor in der Radblockade ermittelt die Position des hintersten Rads genau, worauf die Radblockade automatisch erweitert und das Rad verriegelt wird.

Maximale Sicherheit

Die Software stellt sicher, dass vor Mobilisieren des Radverriegelungssystem akustische und optische Signale für 3 Sekunden aktiviert werden und dies während der Positionierung andauert.

Der Verriegelungsblock wird mit einem Notausschalter ausgestattet, der manuell betrieben werden kann und stellt sofort sicher, dass die Aktivierung der Verriegelung beendet wird.

Video anschauen

Erhöhte Sicherheit mit integrierten Steuerelementen

Das Bedienpult besitzt Folien-Drucktasten und kann mit anderen Rampensystemen verriegelt werden, beispielsweise Überladebrücken und Sektionaltoren. Dies ergibt einen kombinierten Sicherheitsschaltkreis. Das bedeutet, dass der Lkw automatisch weiterhin verriegelt wird, bis die Überladebrücke ihre Leerlaufposition wieder erreicht hat.

Für erhöhte Sicherheit während des Beladens und Entladens und zum Vermeiden von Schäden an der Ausrüstung werden Radführungen an der Zufahrt zur Ladebucht angebracht. Radführungen können problemlos auf Betonfundamenten angebracht oder in die Zufahrt eingegossen werden.

Die grünen und roten Leuchten auf dem Bedienpult stellen auch sicher, dass innerhalb des Vertriebszentrums deutlich zu sehen ist, ob die Fahrzeugverriegelung weiterhin in Betrieb ist. Nach dem Beladen oder Entladen kann das COMBILOK auf Tastendruck entriegelt werden.

Technische Informationen

  • Schneller Radverriegelungsprozess in ca. 30 Sekunden, unabhängig von der Größe und Position des Rads.
  • Bereich von Rampe von 4300 mm, Arbeitsbereich von Radverriegelung von 2800 mm. Vielseitige Lösung, geeignet für eine breite Auswahl von Fahrzeugen
  • Radverriegelungshöhe von nur 330 mm; geeignet für eine breite Vielfalt von Fahrzeugen\
  • Galvanisiertes Design für witterungsbeständige und langlebige Konstruktion, die aus starkem, röhrenförmigen Material und geringer Höhe besteht, ohne bewegliche Teile unter der Fußbodenebene.
  • Vollständiger elektrischer Hydraulikbetrieb, gesteuert über einen Mikroprozessor.

Installation der COMBILOK®-Fahrzeugverriegelung

Aufgrund der oberirdischen Installation kann die COMBILOK-Fahrzeugverriegelung einfach und flexibel und bei nahezu allen neuen und bestehenden Situationen installiert werden. Auf das gesamte System kann zu Service- und Wartungszwecken einfach zugegriffen werden.

Darüber hinaus können externe Ampeln installiert werden, um eine deutliche visuelle Kommunikation mit dem Fahrer sicherzustellen.

AUF COMBILOK KÖNNEN SIE ZÄHLEN!

Get a Quote!